Liebe Sportfreunde der TT-Abteilung,

die aktuellen Inzidenzzahlen zu Corona ermöglichen dem Himmel sei Dank wieder die Sportausübung in Sporthallen mit entsprechenden Auflagen gem. Corona-Schutzverordnung. Auf dieser Basis hat uns die Stadt Kamp-Lintfort offiziell die Genehmigung zur Nutzung der Turnhalle und der Gymnastikhalle ab Mittwoch, den 02.06.2021, erteilt.
Folgende Auflagen bzw. auch Anweisungen des Vereins gem. Hygienekonzept sind zu beachten:

  • der Zugang zur Halle erfolgt mit Maske über den Eingang vom Parkplatz
  • das Verlassen der Halle erfolgt mit Maske über die Außentür zum Schulhof
  • eine Durchmischung von Trainingsgruppen ist nicht erlaubt, der getrennte Zu- und Abgang muss sichergestellt sein
  • beim Betreten der Halle ist eine Desinfektion der Hände vorgeschrieben, Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung
  • zur Nachverfolgbarkeit von möglichen Infektionen sind vorbereitete Listen mit Namen, Anschrift und Telefonnummer auszufüllen. Diese werden durch den Verein für 4 Wochen aufbewahrt und anschließend aus Datenschutzgründen vernichtet
  • beim Zutritt zu den Hallen ist ein bestätigter Negativtest, ein Nachweis zur Immunisierung durch Impfung oder Genesung für erwachsene Personen erforderlich
  • Kinder und Jugendliche sind von einem Negativtest befreit
  • die Sportausübung in den Hallen ist ohne Maske erlaubt
  • die Nutzung von Sanitärräumen wie Umkleiden, Duschen und Toiletten ist unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregelungen erlaubt
  • die Sportausübung in der Turnhalle ist an 6 Tischen erlaubt, 14 Personen sind max. zugelassen
  • die Sportausübung in der Gymnastikhalle ist an 3 Tischen erlaubt, 8 Personen max. sind zugelassen
  • Doppelspiele sind nicht zugelassen
  • die TT-Tische und die Bälle sind jeweils nach Nutzung mit bereitgestellten Reinigungsmitteln zu desinfizieren

Bei einer Inzidenzzahl des Kreises und zusätzlich einer Inzidenz in NRW von unter 35 ist kontaktloser Innensport auch ohne negativen Test erlaubt, dies trifft für Tischtennis als Individualsportart dann zu. Letztendlich entscheidet aber die jeweilige Kommune, was erlaubt ist oder was nicht.

Die Nutzung des Vereinsraums ist mit max. 10 Personen unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregelungen erlaubt, nach Nutzung sind die Tische und Stühle mit bereitgestellten Reinigern und Reinigungssprays zu desinfizieren.
Die Mitglieder des Vereins werden gebeten, diese Regelungen und Anweisungen streng zu beachten und anzuwenden, denn letztendlich liegt die Verantwortung für alles bei dem Verein, unabhängig von vorliegenden Genehmigungen oder Gestattungen.

Mit den besten Grüßen

Manfred Klessa
Vorsitzender