Jungen 18 - Anrather TK 8:2

Auch ohne Adrian Paus gewann die Mannschaft gegen den Tabellenachten aus Anrath deutlich. Lediglich Robert Seiler hatte in seinen Spielen das Glück nicht auf seiner Seite und verlor alle knappen Sätze. Robin Paus, Nils Michael Roßmann und Fabian Laakmann dagegen ließen die Anrather insgesamt nur zwei Sätze gewinnen.

PSV-Punkte: Nils Michel Roßmann/Robert Seiler, Robin Paus/Fabian Laakmann, Robin Paus (2), Nils Michel Roßmann (2), Fabian Laakmann (2)

 

Jungen 18 II - SV Millingen 3:7

Die zweite Jungenmannschaft hatte mit dem SV Millingen einen schwierigen Gegner. Colin Schnerr, Mats Mangelmann, Justin Paternoga und Sulaiman Sulaiman kämpften in jedem Spiel. Aber mit Gerritz und Wack waren die Millinger an Position 1 und 2 zu stark besetzt. Einzig gegen Winkelmann konnten Sulaiman, Paternoga und Schnerr als Sieger vom Tisch gehen.

PSV-Punkte: Colin Schnerr, Justin Paternoga, Sulaiman Sulaiman

 

Jungen 15 - TuS Xanten 6:4

Robin Paus sprang kurzfristig als "Ersatz" für Viktor Vodojevski ein und sorge für einen Überraschungsmoment bei den Gästen aus Xanten. Nicht unerwartet konnte Robin alle drei Spiele für sich entscheiden sowie das Doppel an der Seite von Jason List knapp im fünften Satz gewinnen. Für die restlichen zwei Zähler zum Sieg sorgten Jason List und Joshua Hofmann.

PSV-Punkte: Robin Paus/Jason List, Robin Paus (3), Jason List, Joshua Hofmann

 

Jungen 11 - TSV Weeze 8:2

Die jüngsten Postsportler zeigten in Weeze eine sehr gute Mannschaftsleistung. Jeder Spieler konnte mindestens ein Spiel gewinnen. Torben Straetmans gewann das Doppel mit Justus Mohr und ein Einzel. Justus Mohr und Phil Kassen zeigten eine sehr gute Leistung, die jeweils mit drei Siegen belohnt wurde.

PSV-Punkte: Justus Mohr/Torben Straetmans, Phil Kassen (3), Justus Mohr (3), Torben Straetmans