Damen - TV Voerde 6:8

In einem knappen Spiel hatten am Ende die Gäste aus Voerde die Nase vorne. Ausschlaggebend war, dass im Doppel sowohl Annika Meens/Lea Sänger als auch Johanna Paul/Sandra Sänger verloren. Diesen Punkterückstand konnte der PSV in den Einzeln nicht mehr aufholen. Zu Beginn konnte nur Sandra Sänger gegen Schmidt zum Zwischenstand von 1:5 punkten. Anschließend lief es besser für die Postsportlerinnen. Meens, Paul und S. Sänger gewannen, L. Sänger verlor unglücklich. Nachdem im Anschluss Sandra Sänger auch ihr drittes Einzel gewann und Annika Meens zum zweiten Mal als Siegerin vom Tisch ging, kam noch Hoffnung auf einen Punktgewinn auf. Leider mussten Johanna Paul und Lea Sänger aber die Überlegenheit der Gegnerinnen anerkennen, so dass es am Ende eine knappe Niederlage wurde.

PSV-Punkte: Sandra Sänger (3), Annika Meens (2), Johanna Paul

 

1. Herren - Hülser SV 3:9

Die Mannschaft fuhr ohne große Erwartungen zum Tabellenvierten Hülser SV. Es mussten gleich 3 Stammspieler ersetzt werden. So kamen Robin Paus, Nils Michel Roßmann und Fabian Laakmann zu ihrem ersten Einsatz in der Herren Bezirksliga. Zusammen mit Michael Eichhof, Magnus Vollrath und Carsten Happ gaben alle ihr Bestes. Am Ende stand eine 3:9 Niederlage auf dem Papier. Alle drei Siege wurde im Entscheidungssatz erzielt. So gewannen Eichhof/Vollrath im Doppel. Eichhof hatte im Spitzenspiel gegen Hunke knapp mit 11:9 im fünften Satz die Nase vorne. Den letzten Punkt für die Postsportler konnte Vollrath erspielen, indem er sich gegen Ehlers durchsetzte.

PSV-Punkte: Michael Eichhof/Magnus Vollrath, Michael Eichhof, Magnus Vollrath

 

2. Herren - TV Emmerich-Vrasselt 5:5

Zu Beginn war das Doppel Kamill Siegel mit Adrian Paus in der Verlängerung der Entscheidungssatzes erfolgreich. Das zweite Doppel mit Christoph Saul und Pascal Waldmann ging an die Gastgeber. In den Einzeln lag der PSV anschließend mit 1:4 zurück, weil nur Adrian Paus siegte. Die Aufholjagd wurde durch Erfolge von Saul und Paus, mit seinem zweiten Sieg, gestartet. Den Schlusspunkt zum Unentschieden durfte dann Waldmann mit seinem Sieg setzen.

PSV-Punkte: Kamill Siegel/Adrian Paus, Christoph Saul, Pascal Waldmann, Adrian Paus (2)

 

3. Herren - TuS Borth III 5:5

Ein Erfolg im Doppel durch Janik Bruns mit Alex Stark war ein guter Beginn. Die folgenden Einzel verliefen genauso ausgeglichen. Im oberen Paarkreuz ging Robin Paus in beiden Spielen als Sieger vom Tisch. Nils Michel Roßmann spielte etwas unglücklich und konnte kein Spiel für sich entscheiden. Im unteren Paarkreuz gewannen sowohl Janik Bruns als auch Alex Stark gegen Lenders und machten somit die Punkteteilung perfekt.

PSV-Punkte: Janik Bruns/Alex Stark, Robin Paus (2), Janik Bruns, Alex Stark

 

4. Herren - TTC BW Geldern-Veert III 3:7

Der Spielverlauf war für die Mannschaft nicht optimal. Nach zwei verlorenen Eingangsdoppeln sowie deutlichen Niederlagen im oberen Paarkreuz lag die Mannschaft mit Kai Uwe Machon, Rober Seiler, Alex Stark und Marcel Waldmann schnell mit 5:0 zurück. Auch zwei klare Siege von Alex Stark konnten die Niederlage nicht verhindern. Den dritten Punkt steuerte Marcel Waldmann bei.

PSV-Punkte: Alex Stark (2), Marcel Waldmann

 

5. Herren - SV Budberg II 1:9

Beide Eingangsdoppel mit Eduard Freund/Peter Springer und Johannes Helmes/Mike Votel gingen an die Gäste aus Budberg. Im Spitzenspiel siegte Johannes Helmes mit einer sehr guten Leistung im fünften Satz gegen Jörg Amerkamp. Das was dann leider auch die letzte Punkteausbeute des PSVs. Die restlichen Spiele gingen, teilweise mit knappen Sätzen, allesamt an die Gäste.

PSV-Punkte: Johannes Helmes