1. Herren - TuS Borth 8:8

Die Zuschauer an der Sudermannstraße sahen am frühen Samstagabend eine spannende Begnung gegen den Tabellenfünften aus Borth. Nach den Eingangsdoppeln lagen die Postsportler 2:1 in Führung. Michael Eichhof und Magnus Vollrath gewannen genauso wie Andi Dargel und Jens Tophoven ihre Partie. Nachdem im oberen Paarkreuz sowohl Jonas Lübbers als auch Michael Eichhof ihrem Gegner gratulieren mussten, lagen die Gäste knapp vorne. Klaren Siegen durch Vollrath gegen Hain und Tophoven gegen Kaschner standen anschließend die Niederlagen Dargels und Hültenschmidts gegenüber. Erst zwei Siege durch Lübbers und Eichhof brachten den PSV wieder mit 6:5 in Führung. Da aber anschließend nur noch Dargel und Hültenschmidt punkten konnten, musste das Doppel am Ende entscheiden. Hier starteten Eichhof und Vollrath nach einem 0:2 Satzrückstand eine tolle Aufholjagd. Diese wurde leider im Entscheidungssatz nicht belohnt, der mit 9:11 zum Endstand von 8:8 verloren ging.

PSV-Punkte: Michael Eichhof/Magnus Vollrath, Andi Dargel/Jens Tophoven, Jonas Lübbers, Michael Eichhof, Magnus Vollrath, Andi Dargel, Jens Tophoven, Marvin Hültenschmidt

 

2. Herren - DJK Rhenania Kleve 5:5

Zwei verlorene Doppel zu Beginn waren kein guter Spielbeginn für den PSV. In den Einzeln zeigte sich die Mannschaft dann etwas stärker. Im oberen Paarkreuz musste Frank Vollrath in beiden Spielen in den Entscheidungssatz. Ein Spiel konnte er dabei für sich entscheiden. Kamil Siegel und Guido Steven nahm sich das zum Vorblld und gingen auch jeweils einmal als Sieger vom Tisch. Nur Adrian Paus zeigte in beiden Spielen eine überzeugende Leistung, die mit zwei Einzelpunkten belohnt wurde und das Unentschieden rettete.

PSV-Punkte: Frank Vollrath, Kamill Siegel, Guido Steven, Adrian Paus (2)

 

3. Herren - 4. Herren 10:0

Im vereinsinternen Duell hatte die dritte Mannschaft die Nase vorne. Beide Teams konnten aufgrund einiger Ausfälle nicht in Bestbesetzung antreten. Es kam zum Teil zu knappen Sätzen, die am Ende alle zu Gunsten der dritten Mannschaft ausgingen.

Punkte PSV III: Robin Paus/Markus Schommer, Janik Bruns/Bianca Kettler, Robin Paus (2), Markus Schommer (2), Janik Bruns (2), Bianca Kettler (2)

 

4. Herren- TuS 08 Rheinberg VI 4:6

Der Gewinn zweier Doppel reichte leider nicht zum Sieg. Kai Uwe Machon mit Alex Stark und Manfred Serwe mit Ralf Weixler gewannen zu Beginn. Die folgenden fünf Einzel gingen aber alle an die Rheinberger. Besonders unglücklich, weil Machon, Weixler und Stark jeweils in der Verlängerung des Entscheidungssatzes verloren. Auch die Siege von Machon und Weixler in ihrem zweiten Einzel konnten die Niederlage der Postsportler nicht verhindern.

PSV-Punkte: Kai Uwe Machon/Alex Stark, Manfred Serwe/Ralf Weixler, Kai Uwe Machon, Ralf Weixler

 

5. Herren - SV Menzelen III 3:7

Nach zwei verlorenen Doppeln sowie drei folgenden Niederlagen in den Einzeln lagen die Postsportler am frühen Sonntagmorgen schnell mit 0:5 zurück. Mike Votel und Johannes Helmes starteten den Versuch zur Wende des Spiels. Leider konnte anschließend nur noch Sven Kassen siegen, so dass die Gastgeber das Spiel gewinnen konnten.

PSV-Punkte: Mike Votel, Johannes Helmes, Sven Kassen