Gegen den TTC Osterfeld kassierte der PSV Kamp-Lintfort eine deftige 0:9 Klatsche. Auch wenigstens den Ehrenpunkt konnten die enttäschenden Gastgeber nicht holen, da alle knappen 5-Satz Spiele durch Jonas Lübbers, Magnus Vollrath und Jan Stawarczyk verloren wurden. Die Mannschaft wartet immernoch auf ihren ersten Punktgewinn.

In der NRW Liga mussten die Damen des PSV Kamp-Lintfort eine 3:8 Niederlage gegen den TTC Bärbroich hinnehmen. Insgesamt war die Mannschaft mit ihrer Leistung nicht ganz zufrieden.  Zu Beginn gingen beide Doppel relativ deutlich an die Gastgeber. In Anschluss konnten die Postsportlerinnen noch durch Siege von Sandra Sänger und Annika Meens ausgleichen. Es folgten aber 5 Niederlagen in Folge. Wrona-Krutz konnte mit ihrem Abwehrspiel nicht überzeugen. Unglücklich waren die Spielverluste von S. Sänger und Meens, die jeweils nach einer Satzführung im Entscheidungssatz verloren. Im Anschluss zeigte Lea Sänger, dass es auch umgekehrt möglich ist. Sie erzielte den dritten Punktgewinn im fünften Satz, nachdem sie die ersten beiden Sätze deutlich verloren hatte.  

PSV Punkte: S. Sänger, Meens, L. Sänger 

Dieses Wochenende gewann die 2te Herren gegen die 5te Herren vom TTV Rees-Groin mit 7:3. Da die gegnerische Mannschaft bis zu diesem Spiel noch ohne Sieg dastand, war sie umso motivierter dies zu ändern.
Den Grundstein für den Sieg wurde schon in den Doppeln gelegt. Hier konnten Siegel/ A. Paus ihr Doppel in vier Sätzen gewinnen. P. Waldmann/ Schommer gingen, wie auch schon in den vorherigen zwei Spielen, über die volle Distanz. Anders als zuvor behielten sie dieses Mal Ruhe und konnten den Entscheidungssatz (auch mit etwas Glück) mit 11:8 gewinnen.
In den Einzeln war einmal mehr Verlass auf Siegel, Schommer und Paus. Während Siegel seinen Gegnern keine Chance ließ und beide Spiele klar mit 3:0 gewann, haperte es bei Waldmann an der nötigen Bewegung und Ruhe. Er musste nach jeweils vier Sätzen seinen Gegnern zum Sieg gratulieren. 
Paus konnte mit Siegel gleichziehen und beide seiner Einzel für sich entscheiden. Nach einem 0:2 Rückstand im ersten Einzel konnte er nach einigen Spielumstellungen das Ruder noch rumreißen und seine Siegesserie gegen Geßmann weiter ausbauen. Im zweiten Einzel ließ er nichts anbrennen. Sichere Topspins und Blockbälle bescherten ihm einen 3:0 Sieg. Schommer konnte sich in seinem ersten Einzel deutlich mit 3:0 durchsetzen. Sein zweiter Gegner allerdings spielte ihm die Bälle sicher, oft drucklos in die Rückhand, die ihm Probleme bereiteten und zu vielen Punkverlusten führten. Sein zweites Einzel ging mit 1:3 verloren.
 
Punkte für den PSV holten: Kamill Siegel/Adrian Paus, Pascal Waldmann/Markus Schommer, Kamill Siegel (2), Markus Schommer, Adrian Paus (2).
 
Die 3. und 4. Herren hatten am Wochenende kein Spiel.
 
Die 5. Herren gewann gegen die 5. Mannschaft des Tus Xanten mit 6:4. Matchwinnerin war Bianca Kettler, welche alle ihre Spiele gewinnen konnte. Alle anderen Teammitgleider konnten aber auch Punkte für den Sieg beisteuern. Insgesamt eine gelungene Mannschaftsleistung.
Punkte: Bianca Kettler/Manfred Klessa, Bianca Kettler (2), Manfred Klessa, Mike Votel, Johannes Helmes