NRZ Moers, 26.02.19

In der Frauen-Verbandsliga gewann der PSV Kamp-Lintfort sein Auswärtsspiel gegen die ansonsten heimstarke DJK Rhenania Kleve mit 8:0.

Lediglich das junge Doppel mit der 14-jährigen Annika Meens und der zwei Jahre älteren Lea Sänger musste in den Entscheidungssatz. Doch auch der ging schließlich mit 11:9 an die Postsportlerinnen.

PSV-Punkte: Sandra Sänger/Jana Baumann, Meens/L. Sänger; S. Sänger (2), Baumann (2), Meens, L. Sänger

 

PSV Kamp-Lintfort - TTV Falken Rheinkamp II 2:9

Im Derby lagen die Gastgeber aus Kamp-Lintfort bereits nach den Doppel vorentscheidend mit 0:3 hinten. Dabei musste Tabellenführer Rheinkamp II weiter den verletzten Carsten Alder ersetzen. Das machte Peter Janssen-Timmen aus der sechsten Falken-Mannschaft, weil alle anderen Teams parallel wichtige Spiele hatten. Der gewann neben Frank Bentin dann auch das Doppel gegen Carsten Happ/Pascal Waldmann. Einen echten Derby-Krimi lieferten sich dann im ersten Einzel Falke Asmir Halilovic und PSVler Jonas Lübbers, das am Ende der Kamp-Lintforter gewann. Carsten Happ konnte sich dann zumindest noch bei Janssen-Timmen für die Doppel-Niederlage revanchieren.

PSV-Punkte: Lübbers, Happ