Neuer Schwung beim PSV dank Jana Baumann

KREIS (RP) In der Damen-Verbandsliga spielten die Damen der PSV Kamp-Lintfort in der Rückrunde erstmalig wieder mit Jana Baumann.

Obwohl sie noch nicht hundertprozentig fit war, reichte die Leistung gegen die nicht in Bestbesetzung spielenden Gastgeber aus Meiderich aus, um drei Einzel zu gewinnen. Auch das Doppel an der Seite von Rahel Mantel wurde gewonnen. Die weiteren Punkte zum 8:5 Sieg steuerten Helga Wrona-Krutz und Gudrun Thomanek mit jeweils zwei Siegen bei.

Die Herren des PSV gewannen gegen den Tabellenvierten PSV Oberhausen II mit 9:5 und halten damit Anschluss am Mittelfeld. Vorentscheidend war der fast schon historische 3:0-Zwischenstand nach den Eingangsdoppeln. Andy Kothen und Michael Eichhof hatten mit ihren jeweils zwei Erfolgen und dem gemeinsamen Doppelsieg großen Anteil am Spielgewinn. Für die weiteren Punkte sorgten Daniel König, Jonas Lübbers und die Doppel Lübbers/Alder und König/Tophoven.