Falken und PSV spielen jeweils 8:8

KREIS (zak) In der Tischtennis-Landesliga gab es zwei 8:8-Unentschieden...

...In der zweiten „Remis-Partie“ gelang dem PSV Kamp-Lintfort gegen den Tabellendritten WRW Kleve II ein guter Rückrundenstart.

Mit Andreas Kothen holten die Postsportler ein 8:8. Gleich acht Partien wurden im fünften Satz entschieden. Auch das Abschlussdoppel ging denkbar knapp mit 12:10 erst im Entscheidungssatz an den Gast aus Kleve.

Im ersten Rückrundenspiel unterlagen die Damen des PSV Kamp-Lintfort in der Verbandsliga gegen den Tabellenzweiten Walbeck I mit 2:8. Der Start gelang gut. Beide Doppel mit den Paarungen Wrona-Krutz/Sänger und Mantel/Thomanek

gewannen. Trotz guter Chancen – fünf Einzel gingen in die Verlängerung – entschieden die PSVlerinnen aber danach kein Spiel mehr für sich.